Monat: Dezember 2017

Drei knappe Spiele für die vierte Jugend

4:6, 5:5 und 3:7 lauten die Endergebnisse der letzten drei Spiele in der Vorrunde für die vierte Jugend.

Nur zu zweit mussten Simon und Jemo in Gräfenhausen antreten. Nach einer knappen Niederlage in der Verlängerung des Entscheidungssatzes lief es in den Einzeln ein wenig besser. Simon verlor zwar gegen die gegnerische Nummer eins, aber Jemo mit zwei Siegen und Simon mit einem Sieg machten aus dem zwischenzeitlichen 0:3 Rückstand ein 3:3. Da noch zwei weitere kampflose Spiele abgegeben werden musste, bedeutete die zweite Niederlage von Simon leider die Niederlagen der beiden Jungs, auch wenn Jemo auch sein letztes Einzel gewinnen konnte.

Zum Spielbericht bei Click-TT

 

Im nächsten Auswärtsspiel in Eberstadt konnte man wieder  zu viert antreten und holte direkt einen Punkt. Jemo und Simon gewannen klar ihr Doppel in drei Sätzen, in den Einzel ging es dann weniger klar zu. Nach einer Niederlage von Benedikt stellte Jemo die Führung wieder her. Zwei Siege von Eberstadt gegen Simon und Luis sorgten für den 2:3 Rückstand aus unserer Sicht. Jemo glich aus, Luis verlor in vier Sätzen und nach zwei Siegen von Jemo und Simon war das Team aus der Darmstädter Innenstadt wieder vorne. Das letzte Spiel musste Benedikt leider abgeben, aber ein Punkt im Darmstadt-Derby ist verdient.

Zum Spielbericht bei Click-TT

 

Im letzten Vorrundenspiel gab es dann erneut eine Niederlage, diesmal gegen Erzhausen. Verletzungsbedingt musste Jemo aussetzen, aber Simon, Luis und Benedikt spielten auch ohne unseren Spitzenspieler ein gutes Spiel. Benedikt/Simon fanden sich nach Anfangsschwierigkeiten gut in ihr Doppel, mussten aber dennoch den Punkt abgeben. Nach Niederlagen aller dreier Spieler stand es dann schnell 0:4. Benedikt konnte dann mit einem Sieg in vier Sätzen den ersten Punkt für uns holen. Simon verlor gegen die gegnerische Nummer eins, Luis gewann sein Einzel zum 2:5. Nach Niederlagen von Luis und Benedikt stand dann die Niederlage fest – Simon stellte dann mit einem 3:0 Sieg den Endstand her.

Zum Spielbericht bei Click-TT

Vorrundenabschluss der Damen mit drei Punkten aus drei Spielen

Mit drei Punkten (ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage) verabschieden sich die Damen in die wohlverdiente Winterpause und halten den fünften Platz.

Gegen die Tabellendritten aus Seeheim war wenig zu holen ohne Spitzenspielerin Kathrin. Beim 1:9 konnte Eva den Ehrenpunkt holen. Fünf verlorene Spiele in vier Sätzen und ein verlorenes Spiel von Lea in fünf Sätzen zeigen aber, dass das Ergebnis deutlicher war als es die Spiele hergeben.

Zum Spielbericht bei Click-TT

 

Mit Kathrin konnte man dann beim Tabellenletzten aus Münster einen Kantersieg einfahren. Beim 8:2 holten Eva/Kathrin im Doppel einen Punkt mit 11:8 im Entscheidungssatz. Kathrin zeigte ihre Klasse mit drei Siegen im Einzel und auch Eva und Elsie überzeugten mit je zwei Siegen.

Zum Spielbericht bei Click-TT

 

Hart umkämpft war das Spiel in Bickenbach. Elsie und Eva verloren knapp das Doppel im fünften Satz und nachdem Eva gegen die gegnerische Spitzenspielerin mit 1:3 verlor war Bickenbach mit 2:0 vorne. Elsie und Eva im zweiten Einzel konnten aber direkt für uns ausgleichen. Danach ging es hin und her: Mona verlor ihr erstes Einzel, Elsie konnte direkt mit einem souveränen 3:0 ausgleichen. Auf Monas Sieg in ihrem zweiten Einzel, folgte eine Viersatzniederlage von Eva und Elsies Sieg zur 5:4 Führung konnte Bickenbach dann im letzten Einzel ausgleichen, als Mona gegen die Nummer eins der Gegner verlor.

Zum Spielbericht bei Click-TT

4. Herren-Mannschaft mit starkem Auftritt in Wixhausen

Zum letzten Spiel der Hinrunde ging es zur TSG aus Wixhausen, mal wieder zu fünft.

Erneut personell geschwächt machte sich die Vierte auf den Weg nach Wixhausen und was sollte das für ein Spiel werden. Entschieden wurde der Krimi erst im Schlussdoppel.

Robert und Gregor behalten als Doppel 1 eine weiße Weste und beenden die Hinrunde mit 8:0. Weniger Glück hatten Vladi und Christoph, die gegen ein starkes Doppel 1 nur zweiter Sieger waren. Anschließend spielte die Vierte stark auf und  konnte zwischenzeitlich mit 6:4 in Führung gehen. Vladimir und Christoph hatten in den anschließenden Einzeln jeweils das Nachsehen und so sah man sich folglich einem 6:6 gegenüber. Gregor siegte ohne große Probleme und so entschied Florians Spiel darüber, ob man im Schlussdoppel um Sieg oder Unentschieden kämpfte. Flo lag im fünften Satz bereits 8:3 zurück, konnte das Spiel aber noch drehen und hielt die Hoffnung auf den Gesamtsieg am Leben.

Im alles entscheidenden Doppel zeigten Robert und Gregor erneut eine starke Leistung und sicherten der Vierten so den Sieg.

Zum Abschluss der Hinrunde bedeutet das Tabellenplatz 5 mit direktem Kontakt zu den Aufstiegsplätzen. Trotz vieler personeller Probleme kann die Vierte ein zufriedenstellendes Hinrundenfazit ziehen und blickt voller Motivation ins nächste Jahr!

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle:

4. Herren-Mannschaft mit desolater Leistung gegen die Lilien

Beim Auswärtsspiel gegen Darmstadt 98 war schon im Vorfeld klar, dass es ein schweres Spiel werde. Der Tabellenerste gab bislang nur einen Punkt ab und so ging die 4. Herren als klarer Underdog ins Spiel.

Es keimte Hoffnung, als bekannt wurde, dass Darmstadt nur zu fünft spiele, doch diese Hoffnung sollte spätestens nach den beiden Doppeln vergessen sein. Mit einer desolaten Leistung konnte die 4. lediglich ein Spiel für sich entscheiden und wurde folglich mit 9:3 nach Hause geschickt. Einzig und allein Dennis konnte Punkten und holte immerhin den Ehrenpunkt.

Abhaken, weitermachen und in der Rückrunde in Bestbesetzung angreifen.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle: