Monat: Februar 2019

Kantersieg im Lokalderby

Das war eine unerwartet klare Angelegenheit. Am Dienstagabend bezwang die 3. Herren-Mannschaft den Ortsrivalen SG Grün-Weiß 1921 Darmstadt I eindeutig mit 9:0 und gab dabei nur 6 Sätze ab. Die Blau-Gelben festigten damit den 4. Tabellenplatz in der Kreisklasse Gr. 1 mit aktuell 16:10 Punkten.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle:

Am Di. 12.03.2019 ist der Aufstiegskandidat SV St. Stephan 1953 Griesheim IV im Johannesviertel zu Gast. Man darf gespannt sein, ob sich die 3. Herren-Mannschaft für die knappe Hinspiel-Niederlage revanchieren kann.

Vierte Herren spielt 8:8 gegen St. Stephan Griesheim VII

Am 19. Februar empfing die 4te Herren St. Stephan Griesheim VII – ein besonders wichtiges Spiel, galt es doch die Griesheimer (Platz 9, direkt hinter uns) im Abstiegskampf auf Abstand zu halten. Es wurde das erwartet enge Spiel. Aus den Doppeln ging man 1:2 heraus, nur Artjom und Bernd konnten (erneut) gegen das Spitzendoppel punkten. In den Einzeln legten Dennis und Nik jeweils mit 1 Sieg vor. In der Mitte gewann nur Artjom. Bernd, Gregor und Lutz verloren ihr erstes Einzel. So stand es zur Halbzeit 4:5 gegen uns.

Danach holte Dennis einen Punkt, Nik und Artjom verloren. Der Rückstand wuchs auf 5:7. Dann begann die Aufholjagd mit stark erkämpften Siegen von Bernd und Lutz (jeweils 4 Sätze). Nur Gregor verlor knapp. Beim Stand von 7:8 musste das Abschlussdoppel entscheiden. Dennis und Nik bewiesen Nervenstärke und siegten mit 3:0 Sätzen. Damit wurde unser  Kampf belohnt und wir holten einen sehr wichtigen Punkt – denn wir halten Griesheim mit 4 Punkten Differenz deutlich auf Abstand.  „Ein Abstieg der Vierten wird immer unwahrscheinlicher“, so Teamkapitän Dennis.

Das nächste Spiel ist für 15. März gegen TV Reinheim 4 geplant. Ein schlagbarer Gegner, wenn unsere Vierte in Vollbesetzung antritt.

Zum Spielbericht

Dritte Jugend mit Sieg gegen Nieder-Beerbach

Mit 6:4 gewann die dritte Jugend im Heimspiel gegen Nieder-Beerbach. Klare 3:0 Siege im Doppel und in den ersten beiden Einzeln stand es schnell 3:0. Niederlagen von Jannes und Simon brachten die Gastmannschaft wieder auf 3:2 heran, ehe Jemo den Punkt zum 4:2 machte. Nieder-Beerbach verkürzte nochmal auf 4:3, aber Jannes und Jemo sorgten mit zwei Siegen bei einer Niederlage von Florian für den 6:4 Sieg.

Zum Spielbericht

A-Schüler holen zu zweit noch 5:5

Nach einem 1:4 Rückstand gegen Jugenheim haben Luan und Leo noch das Remis und damit die Tabellenführung gerettet. Aufgrund der kampflosen Spiele ging es direkt mit einem 0:3 in die Partie. Zwei knapp verlorene Sätze im Doppel sorgten für den 0:4 Rückstand. Leo gewann sein erstes Einzel, Luan verlor am Nebentisch zum 1:5 Zwischenstand – eine weitere Niederlage hätte Jugenheim den Sieg gebracht. Leo und Luan wuchsen aber über sich hinaus und zeigten unglaubliche Nervenstärke. Beide konnten jeweils ein Einzel in drei bzw. vier Sätzen gewinnen und in den beiden letzten Einzeln jeweils einen 0:2 Satzrückstand drehen zum am Ende verdienten Remis.

Zum Spielbericht

Knapper Sieg für zweite Jugend in Otzberg

Einen 6:4 Sieg erreichte die zweite Jugend gegen Otzberg. Nach mehr oder weniger deutlichen Siegen im Doppel und den ersten beiden Einzel gab beim Stand von 3:0 Nicole den ersten Punkt ab. Niklas und Philipp brachten mit zwei Siegen den Stand auf 5:1 – danach kippte das Spiel aber. Zwei Niederlagen von Nicole und Niklas im Entscheidungssatz sowie eine 0:3 Niederlage von Nicole brachten Otzberg wieder ran. Philipp behielt allerdings die Nerven in seinem letzten Einzel und gewann klar mit 3:0.

Zum Spielbericht