Autor: Dennis

Knappe Auftakniederlage gegen Messel

Gegen den Tischtennisclub aus Messel konnte die dritte Herrenmannschaft in einem knappen Spiel leider keinen Punkt holen. Mit vier Ersatzspieler aus der vierten Herren und dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse ging das Team nicht besonders optimistisch in das Heimspiel. Jedoch war es deutlich knapper als es anzunehmen war: Erst im Schlussdoppel musste man beide Punkte abgeben. Bemerkenswert war, dass die vermeintlichen Ersatzspieler für sechs der sieben Punkte verantwortlich waren.

Zwei Spiele, zwei Siege

Einen starken Auftakt zeigte die zweite Herren bei den ersten beiden
Spielen in der Bezirksklasse. Als Aufsteiger aus der Kreisliga
Darmstadt-Dieburg als Underdog gestartet konnte man die ersten beiden
Spiele gewinnen. Gegen SV St Stephan Griesheim konnte die Mannschaft um
Mannschaftsführer Falko klar mit 9:3 gewinnen. Besonders beeindruckend
waren dabei Duy Anh und Borris, die jeweils ihre Premiere für Blau-Gelb
Darmstadt auf Bezirksebene feierten und direkt alle möglichen Spiele
gewinnen konnten.

Im Heimspiel gegen Groß-Bieberau war es dann ein wenig knapper. Beim 9:6
überzeugten dann Holger mit einem Sieg gegen einen Spieler mit klar mehr
Punkten und erneut Borris, der beide Einzel erneut gewinnen konnte.

Borris und Helena auf dem Treppchen bei Kreiseinzelmeisterschaften

Gute Leistungen der Spieler vom SV Blau-Gelb Darmstadt gab es bei den Kreismeisterschaften im Tischtennis in Nieder-Ramstadt. In drei Altersklassen traten unsere Spieler*innen an und spielten gutes Tischtennis. Noam und Karl traten in der Altersklasse J15 an und konnte ihre Leistungen abrufen. Helena bei den M19 spielte in einer erfahrenen Konkurrenz mit und erreichte Platz 5 im Einzel und einen starken zweiten Platz im Doppel. Freigestellt in seiner eigentlichen Altersklasse spielte Borris bei den J19, zog im Einzel ins Viertelfinale ein. Dort verlor er gegen einen Spieler aus Herren Bezirksoberliga im fünften Satz knapp und im Doppel schaffte er es auf Platz 3 mit seinem Doppelpartner.

Blau-Gelb räumt ab bei Kreismeisterschaften

Mehrere Titel bei den Kreiseinzelmeisterschaften im Tischtennis im Kreis Darmstadt-Dieburg gingen an Blau-Gelb: Besonders abgeräumt hat hier die Familie Dogru. Kenan war mit drei Titeln, darunter bei den Herren A, der erfolgreichste männliche Teilnehmer beim Turnier. Stark dabei war natürlich auch Hasan, der den Doppeltitel in der offenen Klasse zusammen mit Kenan holte und auch bei den Senioren 40 im Einzel ganz oben stand, sowie Sinan der mit Kenan den Doppeltitel bei den Herren A gewann. Bei den Herren D gelang es dann Thai Son sich bis ins Finale zu spielen, wo er nach guter Leistung dem Gegner gratulieren musste.

Training in den Sommferien

Auch in den Sommerferien kann fleißig trainiert werden: Training für die Aktiven ist Montag, Dienstag und Donnerstag ab jeweils 20 Uhr. Nachwuchsspieler trainieren Dienstag und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr.