Autor: Dennis

Brettchenturnier am Fastnachtssamstag

Das Turnier ist ein entspannter Wettbewerb mit den wildesten Schlägern und Brettchen. Gespielt werden darf mit allem, was üblicherweise nicht bei Ballsportarten genutzt wird. Der Gewinner darf natürlich auch einen Pokal mit nehmen!


Wir beginnen am Samstag , 22. Februar um 10 Uhr bei uns in der Halle (Viktoriastraße 31)  

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, auch wenn ein Hinweis an diese Mailadresse sehr nett wäre. Wir freuen uns auch sehr über Kuchenspenden und ähnliches um den Tag dann noch versüßen zu können. Die Teilnahme ist offen für alle, auch für Nichtvereinsmitglieder wie Eltern, Geschwister, Freunde, Nachbarn, etc.

Jungen 18 II mit Heimsieg

Mit 6:4 gewann die Jungen 18 II Mannschaft ihr Heimspiel gegen Sankt Stephan – bei fünf Spielen im Entscheidungssatz war es ein echter Krimi. Nach zwei Niederlagen im Doppel sah es nicht allzu gut aus – allerdings lief es dann in den Einzeln deutlich besser. Die ersten drei wurden alle gewonnen und vor allem Benedikt zeigte Moral: Nach einer 0:11 Niederlage im ersten Satz drehte er das Spiel und gewann im fünften Satz. Aleksandar konnte gleich seine ersten beiden Einzel seiner Tischtennis-Karriere gewinnen. Spannend wurde es zusätzlich nochmal am Ende: Niederlage von Benedikt und Sieg von Aleks im fünften Satz führten zum Zwischenstand von 5:4 bei Blau-Gelb Darmstadt – Borris musste als jüngster Spieler an den Tisch und den Siegpunkt holen. Nach zwei Sätzen in der Verlängerung lief es dann etwas deutlicher und er gewann in vier Sätzen und holte den Punkt.

Zum Spielbericht

Niederlage in Eppertshausen

Lange konnten die drei Jungs das Spiel offen halten, am Ende gab es aber eine 3:7 Niederlage für die Jungen 13. Borris und Toni verloren zu Beginn das Doppel und Toni das Einzel ehe Borris in seinem ersten Einzel den ersten Punkt für Blau-Gelb Darmstadt holen konnte. Marten verlor sein erstes Einzel, konnte aber sein zweites Einzel gewinnen. Da auch Borris sein zweites Spiel gewann, stand es 3:3. Danach gab es leider keinen Punkt mehr für uns, auch wenn er bei zwei Spielen im Entscheidungssatz verdient gewesen wäre.

Zum Spielbericht