Kategorie: Herren III

3. Herren weiter im Aufstiegsrennen dabei

Gegen Tabellenführer SG Arheilgen ging die dritten Herrenmannschaft mit gespannter Erwartungshaltung rein: Wird man gewinnen können und sich oben festsetzen können oder enden die Aufstiegsträume schon zum Ende der Vorrunde? Es ging gut los: 3:0 Führung nach den Doppeln. In den Einzeln war es zu Beginn noch ausgeglichen. Tommi verlor gegen die Nummer 1 der Gegner in vier Sätzen, Lutz und Bernd verloren knapp in fünf Sätzen. Alle weiteren Einzel wurden jedoch – zum Teil deutlich – gewonnen zum 9:3 Sieg. Damit brachte Blau-Gelb Darmstadt den Tabellenführern die erste Niederlage der Saison bei.

Zum Spielbericht

Auch gegen die TSG Wixhausen gelang der dritten Herren ein deutlicher Sie. Mit 9:1 wurde die Mannschafts aus Darmstadts Norden besiegt.

Nach einem 3:0 in den Doppeln ging es in den Einzel ähnlich gut weiter. Tommi gewann in der Verlängerung im fünften Satz das Spiel gegen den gegnerischen Spitzenspieler, alle weiteren Einzel gingen deutlicher aus. Lediglich Bernd musste in fünf Sätzen eine Niederlage hinnehmen. Im Anschluss an das erfolgreiche letzte Spiel der Vorrunde ging die Mannschaft nochmal in die „Bodega“ um gemeinsam den Rundenabschluss zu feiern.

Zum Spielbericht

Kantersieg für dritte Herren

Mit 9:0 gewann die dritte Herren gegen die Tischtennisfreunde Hähnlein. Viele Sätze waren sehr knapp, Dennis musste sogar in den fünften Satz und trotzdem schaffte es die Mannschaft alle Spiele zu gewinnen. So hält man Platz 3 und muss am Freitag zum „Spitzenspiel“ gegen die SG Arheilgen.

Zum Spielbericht

Premiere feierten bei dem Spiel auch die neuen Trikots.

Endlich mal Erfolg im Schlussdoppel

Im vierten Versuch in dieser Saison gewann die dritte Herren endlich mal ein Schlussdoppel und holte so einen 9:7 Sieg gegen Concordia Pfungstadt. Nach einem 2:1 im Doppel ging es in den Einzel perfekt weiter: Drei Siege in drei Spielen zur 5:1 Führung. Pfungstadt verkürzte nochmal auf 5:3, aber zwei weitere Einzelsiege sorgten für einen 7:3 Zwischenstand. Allerdings lief danach nicht mehr viel zusammen – Concordia glich zum 7:7 aus und die dritten Herren drohte wieder einmal eine Führung zur verspielen. Doch „Wudi“ gewann auch sein zweites Spiel bei seiner Premiere als Tischtennis-Spieler. Mit 8:7 für Blau-Gelb Darmstadt ging es ins Schlusdoppel. Nach 0:2 Rückstand für Bernd und Dennis lief es allerdings dann doch noch auf einen Sieg hinaus: Mit 11:2 im Entscheidungssatz blieben die Punkte in Darmstadt.

Zum Spielbericht