Monat: September 2017

Herren IV mit starker Leistung gegen SV St. Stephan

Im direkten Duell um den vorläufigen zweiten Platz der 3. Kreisklasse empfing die Vierte den SV St. Stephan aus Griesheim. Mit der bisher stärksten Saisonleistung konnte man sich einen umkämpften Sieg sichern.

Weiterhin unbesiegt bleibt dabei das Doppel 1, dass auch heute einen ungefährdeten Sieg einfahren konnte. Weniger erfolgreich lief es in den verbleibenden Doppeln, die sich jeweils in vier Sätzen geschlagen geben mussten. Eine Bank bleibt das obere Paarkreuz aus Dennis uns Robert, das auch diesmal keinen Punkt abgab. Im mittleren Paarkreuz steigert Sebastian nach einer Niederlage im ersten Einzel klar seine Leistung und siegt im zweiten Einzel souverän. Wladimir sucht derweil noch nach seiner Form und musste sich heute umkämpft in beiden Einzeln geschlagen geben. Das untere Paarkreuz aus Christoph und Gregor erwischt einen Sahnetag und muss lediglich einen Punkt abgeben.

Die Mannschaft aus Griesheim war an diesem Tag ein echter Gradmesser. So ein Sieg gibt Selbstvertrauen. So geht die Vierte mit breiter Brust in die einmonatige Pause und freut sich auf den nächsten Gegner aus Münster.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle:

Starkes Unentschieden der Herren IV in Hähnlein

Das Spiel am Wahlsonntag stand unter keinem guten Stern, denn neben der Uhrzeit machten auch personelle Engpässe der Vierten das Leben schwer. Letztlich musste man zu fünft zum Auswärtsspiel in Hähnlein aufbrechen. Umso überraschender, dass schlussendlich sogar der Sieg möglich gewesen wäre.

Robert und Gregor konnten an die bisherigen Leistungen anknüpfen und behalten im Doppel 1 eine weiße Weste . Christoph und Wladimir mussten sich im Doppel 2 nur knapp geschlagen geben. Das starke obere Paarkreuz aus Dennis und Robert blieb an diesem Tag ohne Niederlage und trug damit maßgeblich zum Erfolg bei. Im mittleren Paarkreuz hingegen war an diesem Tag nur wenig zu holen und so konnte lediglich Christoph einen wichtigen Sieg verzeichnen. Im unteren Paarkreuz sicherte Gregor zwei Siege. Der fehlende Mann führte in diesem Paarkreuz zu einem Remi.

In einem spannenden Finale ging man mit einer 8:7 Führung ins Schlussdoppel, musste sich dort allerdings gegen ein starkes Doppel geschlagen geben. Trotzdem kann die Vierte mit dem Ergebnis mehr als zufrieden sein und zuversichtlich auf die nächsten Partien schauen.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle:

 

 

Die 3. Herren-Mannschaft siegt überraschend klar mit 9:3 im Lokalderby gegen die SG Grün-Weiß 1921 Darmstadt I

Bereits am Dienstagabend bezwangen die Blau-Gelben im ersten Heimspiel der Hinrunde den Kreisligaabsteiger und Ortsrivalen von der SG Grün-Weiß 1921 Darmstadt I deutlich mit 9:3 und konnten damit die ersten Pluspunkte in der 1. Kreisklasse Gr. 1 verbuchen.

Die Johannesviertler gaben lediglich drei Zähler im oberen Paarkreuz ab, blieben die ganze Partie aber trotzdem ungefährdet in Führung. Georg, Frank, Nik und Artjom behielten eine weiße Weste und waren sowohl im Einzel als auch im Doppel erfolgreich.

Für die Hausherren punkteten Hui/Thomas, Georg/Artjom und Frank/Nik in den Doppeln sowie Thomas (1), Georg (2), Frank (1), Nik (1) und Artjom (1) in den Einzeln.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle:

Tischtennis auf dem Weltkindertag 2017 in Darmstadt

Mit einem Mini-Tischtennistisch war die Abteilung auf dem Weltkindertag 2017 in Darmstadt vertreten. Beim Stand vom SV Blau-Gelb Darmstadt waren wir neben Kinderturnen die einzige Abteilung mit aktiver Mitmachmöglichkeit. Mehr als 100 Kinder und Eltern nahmen das Angebot und spielten ein paar Bälle auf dem doch eher ungewohnten Tisch. Viele Eltern nutzten die Gelegenheit ihrer frühere Tischtennis-„Karriere“ wieder aufleben zu lassen.

Auch Vertreter der Darmstadt, wie der Kinderbeauftrage der Stadt Darmstadt, Toni Oblaski, und Sozialdezernentin Barbara Akdeniz sowie die ehemalige Bundestagsabgeordnete Daniele Wagner griffen gegen Dennis zum Schläger.

Daniela Wagner beim Tischtennis gegen Dennis
Daniela Wagner beim Tischtennis

Unglückliche Auftakt-Niederlage für die 3. Herren-Mannschaft

Am Donnerstagabend musste die 3. Herren-Mannschaft als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse zum Saisonstart beim SV St. Stephan 1953 Griesheim IV antreten und nach großem Kampf eine bittere 7:9-Niederlage hinnehmen.

Die Blau-Gelben traten in der Besetzung Hui, Thomas, Georg, Frank, Niels und Bernd an und liefen im gesamten Spielverlauf einer Führung der Gastgeber hinterher, konnten jedoch insbesondere durch eine starke Leistung von Niels und Bernd im unteren Paarkreuz die Begegnung immer wieder knapp gestalten.

So erreichten die Johannes-Viertler nach Mitternacht nicht unverdient das Schlussdoppel, in dem Hui und Thomas nach einem 0:2-Satzrückstand grandios aufdrehten und dann im 5. Satz mit 10:8 Punkten in Front lagen, jedoch am Ende nach 4 Ballverlusten in Folge unglücklich mit 10:12 um 00:25 Uhr von der Platte gehen mussten.

Die Zähler für die Darmstädter erspielten Hui/Thomas im Doppel sowie Hui (1), Georg (1), Niels (2), und Bernd (2) in den Einzeln.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle: