Monat: Oktober 2017

Die 3. Herren-Mannschaft verpasst knapp eine Überraschung gegen den Spitzenreiter

Am Dienstagabend hatten die Blau-Gelben den Tabellenführer der 1. Kreisklasse Gr. 1 TuS 1899 Griesheim I zu Gast und mussten sich nach spannendem Spiel am Ende mit 5:9 geschlagen geben.

Der Start verlief gut für die Darmstädter, denn sowohl Hui/Thomas als auch Frank/Bernd konnten ihre Doppelpaarungen für sich entscheiden.

In den folgenden Einzeln im oberen Paarkreuz mussten die Johannesviertler aber die Spielstärke des Mitaufsteigers anerkennen. Nachdem dann Georg und Frank an den Brettern 3 und 4 in Fünfsatzspielen unterlagen und auch Artjom verlor, konnte lediglich Bernd als einziger Darmstädter zum 3:6-Halbzeitstand punkten.

Als Hui und Thomas, der gegen den Gästespieler Kalczik nach tollem Beginn unglücklich verlor, weitere Niederlagen kassierten, schien alles auf eine klare Heimniederlage der Blau-Gelben hinauszulaufen. Georg und Frank überzeugten jedoch anschließend und konnten ihren Gegnern die ersten Saisonniederlagen beibringen und somit auf das Zwischenergebnis von 5:8 verkürzen.

So wurde es denn noch einmal spannend.

Während Bernd in seinem 2. Einzel auf der Siegerstraße schien, hatte leider Artjom im Parallelspiel gegen die Nervenstärke seines Gegners das Nachsehen und unterlag in 4 Sätzen.

Trotz der Niederlage zeigte die 3. Herren-Mannschaft eine bravouröse kämpferische Leistung und darf optimistisch auf die nächsten Punktspielpaarungen blicken, in denen man die notwendigen Punkte zum Klassenerhalt einfahren will.

Zum Spielbericht:

Zur Tabelle:

Fünf gegen 75! Die IV siegt auch in Münster

Am Mittwochabend war die IV erneut erfolgreich und Siegt auch in Münster.

Zum zweiten Mal in dieser Runde musste man sich zu fünft auswärts beweisen, doch beim Tabellenvorletzten konnte man trotzdem auf Punkte hoffen. Mit einem Altersdurchschnitt von 75 Jahren gehört die DJK Blau-Weiß Münster 9 wohl zu einer der ältesten Mannschaften des Kreises, ungehindert dessen konnten sie die Blau-Gelben ärgern: zumindest einen von Ihnen.

Nachdem es nach den Doppeln 2:1 stand konnten Dennis und Wladimir ihre Partien im oberen Paarkreuzes für sich entscheiden. Vor allem Wladimir zeigt eine deutliche Leistungssteigerung und gewinnt erstmals in dieser Runde beide Einzel. Im mittleren Paarkreuz musste sich lediglich Gregor einmal geschlagen geben. Erneut starke Unterstützung bekam die IV von Florian, der heute ein Einzel für sich entscheiden konnte. Insgesamt gewann man die Partie vorzeitig mit 9:4.

Ein wichtiger Sieg, denn so bleiben die Blau-Gelben voll im Rennen um den Aufstieg. Am Montag geht es dann zum punktgleichen Konkurrenten aus Gräfenhausen. Das Spiel steht derzeit unter keinem guten Stern, da man aller Wahrscheinlichkeit nach erneut nur fünf Spieler stellen kann.

Machen wir das Beste daraus!

Spielbericht folgt

 

Damen vor Spiel beim Spitzenreiter

Unsere Damenmannschaft muss am Freitag zum nächsten schweren Tischtennis-Spiel beim Spitzenreiter in Griesheim antreten. Nach einem Unentschieden gegen den Tabellendritten aus Niedernhausen zum Saisonauftakt und einer 2:8 Niederlage gegen den Tabellenzweiten Nieder-Ramstadt wird es auch diesmal schwer werden zu punkten.

Beim überraschenden 5:5 im Heimspiel gegen Niedernhausen verloren Kathrin und Eva im Doppel in vier Sätzen. Ihr erstes Einzel gewann Eva dann in fünf Sätzen. Nach einer 0:3 Niederlage von Elsie konnte Kathrin (ebenfalls mit 3:2 Sätzen) zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgleichen. Auch in den folgenden Spielen ging es hin und her. Elsie gewann ihr zweites Einzel, während Kathrin ihres verlor. Das jüngste Teammitglied Eva sorgte mit einem 3:0 Erfolg für die 4:3 Führung, aber nach zwei Niederlagen im jeweils fünften Satz war Niedernhausen mit 5:4 vorne. Kathrin musste ihr letztes Einzel somit gewinnen, um zumindest einen Punkt in Darmstadt zu behalten. 20:18 war das Endergebnis des ersten Satzes, im zweiten war es dann mit 11:8 etwas klarer bevor dann erneut in der Verlängerung mit 14:12 der dritte Satz ebenfalls an Kathrin ging.

Zum Spielbericht bei Click-TT

Das zweite Saisonspiel brachte den ersten Einsatz von JES Lea, die direkt ins Doppel mit Eva einstieg. Nach einer Dreisatzniederlage der beiden lief es in den Einzeln nur wenig besser. Lea verlor nach drei Sätzen in der Verlängerung knapp im Entscheidungssatz, danach hatten Eva und Kathrin mit jeweils 1:3 das Nachsehen. Eva holte anschließend in vier Sätzen den ersten Punkt für uns aus Darmstadt. Nach weiteren Niederlagen in vier Sätzen von Lea und Kathrin war es erneut Eva, die den zweiten Punkte machte. In den abschließenden Spielen verlor Lea in vier und Eva in fünf Sätzen, so dass am Ende ein zu deutliche 2:8 Niederlage stand. Bei zwei Niederlagen im fünften Satz und keiner einzigen klaren 0:3 Niederlage wäre mit ein wenig Glück mehr drin gewesen.

Zum Spielbericht bei Click-TT

Zweite Jugend mit Remis gegen St. Stephan Griesheim

Die zweite Jugend holte im Spiel gegen St. Stephan Griesheim einen Punkt. In den Doppel konnten sich Nicole/Lea mit 3:0 durchsetzen, Philipp/Niklas verloren in drei Sätzen. Ausgeglichen wie in den Doppeln ging es auch in den Einzeln weiter: Lea verlor im Spitzenspiel gegen die gegnerische Nummer eins mit 3:11 im Entscheidungssatz, Philipp verlor mit 0:3. Das hintere Paarkreuz mit Nicole und Niklas konnte dann mit jeweils Dreisatzsiegen zum 3:3 ausgleichen. Erneut Lea in fünf Sätzen und Philipp ebenfalls im Entscheidungssatz mussten Punkte abgeben und im Anschluss erreichten wieder Nicole und Niklas mit zwei Siegen den Ausgleich. Damit blieb mit 5:5 und 21:16 Sätzen zumindest ein Punkt in Darmstadt.

Zum Spielbericht bei Click-TT